Grundlegendes zur Homöopathie

Samuel Hahnemann entwickelte bereits im 18. Jahrhundert die Lehre der Homöopathie. Die Idee war es, mit potenzierten Mineral-,Pflanzen- und Tierheilmitteln den Organismus anzuregen, eine Selbstheilung einzuleiten. Bei einem Selbstversuch mit Chinarinde bemerkte er,dass seine homöopathischen Mittel genau die Symptome hervorriefen, die er später damit heilen konnte. so wurden im Laufe der Jahre tausende Mittel geprüft, so dass jetzt ein riesiges Potential von Arzneimitteln zur Verfügung steht, um der Individualität eines jeden Menschen gerecht zu werden.

 

Homöopathie ist eine sanfte Heilweise, die weniger aggressiv wirkt als schulmedizinische Behandlungsmethoden. Dabei ist das "Ähnlichkeitsprinzip" wesentlich bei der Suche nach dem richtigen Mittel. Noch immer wird die Homöopathie von der Schulmedizin als unwissenschaftlich abgelehnt, obwohl in Deutschland nach statistischen Umfragen 57% der Bevölkerung diese Mittel schon mindestens einmal angewendet haben (Allensbach Umfrage).

 

Insbesondere ist Homöopathie in der Lage, nicht nur körperliche Symptome zu beeinflussen, sondern vor allem das psychische-und Allgemeinbefinden.

 

Bei der Mittelsuche ist es bereits im Vorab wichtig, sich bestimmter Eigenarten bewusst zu werden und einmal über sich und seinen Körper nachzudenken.

 

  • Was könnte der Auslöser meiner Beschwerden sein?
  • Was bessert oder verschlechtert meine Beschwerden?
  • Wann treten meine Beschwerden auf bzw. wann verschlimmern sie sich?
  • Wovor habe ich besonders Angst?
  • Haben sie eigenartige Gefühle? Wie, als ob Wind blasen würde oder Wasser laufen würde? Oder ähnlich.
  • Wovon träume ich wiederholt?
  • Wonach habe ich besonderes Verlangen bzw. was vertrage ich überhaupt nicht (Essen)?
  • Habe ich es lieber warm oder kalt? Wie vertrage ich Wetterwechsel oder die Mondphasen?
  • Habe ich viel Durst oder bin ich eher durstlos?
  • Welches Gefühl habe ich bei den Beschwerden (brennend, krampfartig, stechend, ziehend, drückend usw.)?
  • Was ist eigenartig an meinen Beschwerden? Treten sie gemeinsam mit anderen Beschwerden auf oder wechseln sich Beschwerden ab oder wechseln sie den Ort oder die Seite?

 

 

In einem Gespräch können wir gemeinsam die Antworten finden und damit das für sie allein passende Mittel.

 

Zeit: 60-120 Minuten

 

Kosten: 110 Euro