Nichtlineare Diagnostik- die medizinische Innovation des Jahrtausends

 

Der Metatron wurde im Omsker Institut für Psychophysik zur Diagnsotik von Krankheitsprozessen entwickelt, die herkömmliche Diagnoseverfahren, wie MRT, CT, Ultraschall, Labortest u.v.a.m erst wesentlich später erkennen können.

 

Grundlegend ist die Erkenntnis, dass der menschliche Körper ein sehr schwaches elektromagnetisches Feld aufbaut, welches mit sehr empfindlichen Geräten gemessen werden kann.

 

Im Vergleich dieser Messungen mit dem Spektrum gesunder Menschen lassen sich so krankhafte Abweichungen erkennen. In vielen Untersuchungen wurden die Ergebnisse mit den Befunden der  klassischen Medizin verglichen und festgestellt, das lange vor dem Auftreten von schweren Erkrankungen, das elektromagnetische Feld der Patienten bereits verändert war.

 

Die Messung ist ohne Eingriffe in den Körper über Kopfspulen möglich, damit unschädlich, schmerzlos und komfortabel.

 

Es werden alle Organe des Körpers über die Gewebe bis zur Erbsubstanz hin untersucht.

Somit sind auch angeborene Veranlagungen erkennbar um frühzeitig eingreifen zu können.

Diese Möglichkeit bietet bisher kein anderes Diagnoseverfahren.

 

Dabei zeigt das Gerät die Schwere der Veränderungen an, so dass auch der Patient diese nachvollziehen kann.

 

Da im Gerät auch  Eigenfrequenzen unzähliger  Medikamente, Pflanzenheilmittel, Lebensmittel, homöopatischer Arzneimittel , Nahrungsergänzungsmittel, Spurenelemente und Vitamine gespeichert sind, ist es schnell möglich, das oder die passenden Mittel heraus zu suchen, auf ihre Wirkung zu testen und zu verordnen.

 

Anwendungsmöglichkeiten:

 

Vorbeugung:

Durch den Vergleich der Abweichung vom Optimalzustand können Maßnahmen zur Vorbeugung frühestmöglich durchgeführt werden.

 

Diagnose:

Erkennen von Krankheiten lange vor ihrem Ausbruch; Finden von Ursachen für chronische Krankheiten und Heilungsblockaden; Aufspüren von Störfeldern im Darm, von Krankheitserregern ( Viren, Bakterien, Pilze ) und Allergien.

 

Behandlung: 

Suche und Testung vieler gängiger Therapieverfahren der Schulmedizin und der Naturheilkunde

 

Verlaufskontrolle:

Durch eine Messung nach einigen Wochen oder Monaten kann das  Behandlungsergebnis kontrolliert werden.


Dauer der Diagnostik und Behandlung: ca. 1 Stunde

Kosten: 60 Euro Behandlung